SUS 1910 Enniger e. V.
Ein Verein für die ganze Familie

Hallensportfest in Dortmund

Katharina Lachnitt springt 5,31m weit

Mit Patrice Künne (WU18), Katharina Lachnitt (W15) und Justin Brand (MU18) vertraten am 06. 01. 2019 drei Leichtathleten beim Hallensportfest in der Dortmunder-Körnig-Halle die Vereinsfarben vom SuS Enniger. Durch die starke Konkurrenz in allen Disziplinen waren sie motiviert und wurden bei ihren Wettkämpfen gefordert.
Während es für den 15-jährigen Justin Brand ein Test für die anstehende Westfälische U18 Hallenmeisterschaften war, versuchte die 14-jährige Katharina Lachnitt noch die Norm für die Teilnahmeberechtigung an die Westfalenmeisterschaft in der für sie
höheren Altersklasse WU18 im Weitsprung zu knacken.
Justin erwischte leider keinen guten Tag. Mit 6,05m im Weitsprung und mit der übersprungenen Hochsprungleistung von 1,60m blieb er erheblich hinter seinen Möglichkeiten zurück. Beim Weitsprung in der Altersklasse U20 und beim Hochsprung der Altersklasse U18 belegte er jeweils den 3.Platz. Entschuldigend muss man ihm aber zu Gute halten, dass er in den Wintermonaten in unserer kleinen Sporthalle kein gezieltes Weit- und Hochsprungtraining durchführen konnte.
Anders lief es bei Katharina, die mit einer Weitsprungbestleistung von 5,07m nach Dortmund angereist war. Mit einer neuen Bestleistung von 5,31m schaffte sie die Norm für die U18 Westfalenmeisterschaft. Diese Leistung reichte für den 2. Platz. Beim Hochsprung überquerte sie die Latte bei 1,50m und durfte als Dritte das Siegerpodest besteigen.
Nach einer längeren Verletzungspause versuchte sich die 15-jährige Patrice Künne in der Altersklasse WU18 in Dortmund über 60m, beim Weitsprung und beim Kugelstoßen. Über 60m in 8,66 sec. und beim Kugelstoßen mit 8,30m stellte sie zwei persönliche Bestleistungen auf. Den Weitsprungwettbewerb beendete sie mit der Weite von 4,65m. Bei Patrice war nicht zu übersehen, dass es bei ihr langsam wieder voran geht.

FacebookApp herunterladenE-Mail schreiben