SUS 1910 Enniger e. V.
Ein Verein für die ganze Familie

Drei Leichtathleten vom SuS Enniger in der Deutschen Bestenliste 2018

Stützpunkttraining für Katharina Lachnitt, Justin Brand und Mathis Stein

Das Wettkampfjahr der Freiluftsaison 2018 ist für alle Leichtathleten beendet. Die Leichtathletikverbände wie der DLV und der FLVW veröffentlichen jeweils zum Jahresende die Deutsche und die Westfälische Bestenliste. Gleich mehrere Leichtathleten vom SuS Enniger finden sich in der Deutschen und in der Westfälischen Bestenliste wieder.
Die beste Platzierung für den SuS Enniger in der Deutschen Bestenliste erzielte der 13-jährige Mathis Stein im Kugelstoßen. Mit der Weite von 13,54m wird er auf den hervorragenden 3. Rang geführt. In ganz Deutschland stießen lediglich 2 Athleten in seiner Altersklasse die 3kg schwere Eisenkugel weiter als er. Eine so gute Platzierung hat es bisher für den SuS Enniger noch nicht gegeben. Nicht viel nach steht ihm der 15-jährige Justin Brand. Er findet sich in dieser Bestenliste mit der Weitsprungleistung von 6,37m auf den 11. Rang wieder. Bei der Deutschen U16 Jugendmeisterschaft in Wattenscheid belegte er mit dieser Leistung den 3. Platz. Unter die Top 20 landete Justin als 18. mit der Block-Wettkampfleistung. Der Blockwettkampf besteht aus einen 100m Lauf, 80m Hürden, Weit- und Hochsprung sowie Speerwerfen.
Weitere Platzierungen unter die besten 100 in der Deutschen Bestenliste: 40. Rang Katharina Lachnitt (W14) im Vierkampf, 56. Rang Mathis Stein (M13) 75m Lauf in 9,89 sec., 63. Rang Justin Brand und Mathis Stein mit der 4x100m Staffel der Startgemeinschaft Oelde-Enniger, 83. Rang Katharina Lachnitt (W14) im 7-Kampf (100m, 80m Hürden, 800m, Weit-, Hochsprung, Kugelstoßen, Speerwerfen).
In der westfälischen Bestenliste 2018 führen 2 Leichtathleten vom SuS Enniger die Bestenliste an. Justin Brand (M15) im Weitsprung mit 6,37m und Mathis Stein(M13) im Kugelstoßen mit 13,54m waren 2018 die Besten in Westfalen in ihrer jeweiligen Altersklasse. Zwei 2. Ränge gingen an Justin Brand. Auf dieser Position wird er im Blockwettkampf und zusammen mit Mathias Stein mit der 4x100m Staffel der Startgemeinschaft Oelde-Enniger geführt. Auf Rang 3 kam Mathis Stein mit der DJMM Mannschaft der Startgemeinschaft Oelde-Enniger. Weitere Platzierungen in der westfälischen Bestenliste 2018: Rang 5 Mathis Stein mit der 4kg schweren Kugel (11,63m) in der höheren Altersklasse M14. Rang 6 belegen Mathis Stein über 75m mit der Laufzeit von 9,89 sec. und Katharina Lachnitt (W14) mit ihrer 7-Kampf Leistung. Mit dem 10. Rang im Weitsprung mit der Weite von 5,07m kam Katharina unter die Top 10. Unter die Top 20 platzierten sich Katharina, Justin und Mathis. Jeweils Rang 12 belegen Justin Brand beim Speerwerfen mit 38,52m und Katharina Lachnitt beim Blockwettkampf. Mathis Stein platzierte sich mit der 4kg Kugelstoßleistung von 11,63m in der Altersklasse M15 auf Rang 14. Auf Rang 16 werden jeweils Katharina beim Hochsprung mit 1,52m und Mathis beim Speerwerfen mit 29,15m geführt. Justin Brand rundete in der Altersklasse M15 das gute Ergebnis in der Bestenliste mit den 17. Rang mit der 4kg schweren Kugel ab. Seine erzielte Weite 11,37m.
Aufgrund der herausragenden Leistungen im Jahr 2018 wurden Katharina Lachnitt, Justin Brand und Mathis Stein erneut für das Landes Stützpunkttraining, das einmal in der Woche in Münster stattfindet, berufen. Justin Brand wurde zusätzlich in den DLV D-Kader aufgenommen.

FacebookApp herunterladenE-Mail schreiben