SUS 1910 Enniger e. V.
Ein Verein für die ganze Familie

Dortmunder Backontrack-Meeting

Mathis Stein mit neuen Kreisrekord im Kugelstoßen

Die LG Olympia Dortmund hat es möglich gemacht, während der Corona-Pandemie am 11.Juli 2020 einen Wettkampf in Dortmund im Stadion Rote Erde unter den Veranstaltungsnamen Backontrack-Meeting auszurichten.

Die Veranstaltung fand unter strengen Hygiene Vorschriften und mit eingeschränkter Teilnehmerzahl statt. Die Leichtathletikveranstaltung verlief trotz aller Einschränkungen reibungslos. 800 Teilnehmer von 150 Leichtathletikvereinen nutzten die Wettkampfchance nach langer Zwangspause.,
Patrice Künne, Katharina Lachnitt, Jesse Heitwerth, Justin Brand und Mathis Stein nutzten diese plötzliche Startmöglichkeit und gingen erstmalig in dieser Freiluftsaison in Dortmund an den Start.
Mathis Stein startete in der Altersklasse M15 über 100m und beim Kugelstoßen.  In allen Läufen fanden Zeitläufe statt. Die Gesamtplatzierung erfolgte durch die Laufzeiten aus allen Zeitläufen. Über 100m verbesserte Mathis seine Bestzeit im ersten von sechs Zeitläufen deutlich und blieb in der Gesamtwertung als Zweiter mit 11,62 sec. lediglich 1/100m sec. hinter dem Sieger vom ASV Köln zurück. Gleichzeitig unterbot er deutlich den seit 2009 bestehenden 100m Vereinsrekord. Den Kugelstoßwettbewerb gewann Mathis mit der Weite von 14,85m. Mit dieser Leistung verbesserte er den seit 2009 bestehenden Kreisrekord um 14cm. und den seit 1997 bestehenden Vereinsrekord.

Justin Brand ging in der Altersklasse M U18 über die 200m lange Sprintstrecke und beim Weisprung an den Start. Den 200m Lauf beendete er mit persönlicher Bestleistung als Zweiter in seinem Zeitlauf mit 23,98 sec. In der Gesamtwertung landete er auf den 14. Rang. Nicht zufrieden war Justin mit seiner Weitsprungleistung von 6,30m, womit er auf 4. Platz kam.

Katharina Lachnitt startete in der Alterslasse W U18 über 200m und beim Kugelstoßen. In ihrem Zeitlauf über 200m passierte sie nach 27,18 sec. in persönlicher Bestzeit als 2. die Ziellinie. In der Gesamtwertung reichte diese Zeit für Rang 14.  Auch Katharina konnte über die 200m den seit 1984 bestehenden Vereinsrekord verbessern. Den Kugelstoßwettbewerb beendete Katharina mit persönlicher Bestleistung von 9,85m als Sechste. Auf Rang 9 folgte Patrice Künne, die mit 9,16m erstmalig die 9m Grenze übertraf. Einen schweren Stand hatte bei ihrem ersten Wettkampf die 16-jährige Jette Heitwerth über 3000m. Sie musste sich u. a. mit wesentlich älteren Läuferinnen auseinandersetzen. Mit der Laufzeit von 12:28,7 min. zeigte sie bei ihren Wettkampfeinstand eine gute Leistung.

FacebookApp herunterladenE-Mail schreiben