SUS 1910 Enniger e. V.
Ein Verein für die ganze Familie

Die Leichtathleten Katharina Lachnitt und Mathis Stein vom SuS Enniger nahmen zum Jahresende beim Hallensportfest in Dortmund teil. Katharina wechselt 2022 in die Altersklasse U20. Als Test startete sie bereits über die 60m Hürdenstecke und beim Kugelstoßen in der für sie höheren Altersklasse. In dieser Altersklasse ist die Hürde um 7,62cm höher gegenüber der Altersklasse U18. Das Kugelgewicht  ist mit 4kg um 1kg schwerer. Beim Hochsprung ging Katharina in der Alterslasse U18 an den Start. Die 60m Hürdenstrecke beendete sie in 9,99 sec. als Fünfte.

Beim Kugelstoßen überzeugte Katharina mit der für sie noch ungewohnten 4g schweren Kugel. Ihr Ziel war, die Qualifikationsweite für die kommende Westfalenmeisterschaft in der Altersklasse U20 zu erfüllen. Mit der Weite von 10,27m belegte sie nicht nur den 2. Platz, sondern erfüllte sich auch ihren Wunsch, die angestrebte Normerfüllung. Den Hochsprungwettbewerb beendete sie auf den 4. Rang mit übersprungenen 1,50m.

Mathis Stein, der im kommenden Jahr noch der Altersklasse U18 angehört, war für die 60m Sprintstrecke und für den Kugelstoßwettbewerb gemeldet. Über 50m belegte er in seiner Altersklasse mit 7,32sec. den 3. Rang. In seiner Paradedisziplin, dem Kugelstoßen, ließ Mathis nichts anbrennen. Mit der persönlichen Bestweite von 14,67m gewann er den Wettbewerb mit über 2m Vorsprung vor den Zweitplatzierten aus Hagen. Mit dieser Weite verfehlte Mathis die Norm für die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft lediglich um 33cm. Die Norm von 15m hat er sich für das Jahr 2022 aufgehoben.

FacebookApp herunterladenE-Mail schreiben