SUS 1910 Enniger e. V.
Ein Verein für die ganze Familie

Justin Brand Vize-Westfalenmeister im Weitsprung

In Paderborn wurden im Ahorn-Sportpark die westfälischen U16  Einzel – Jugendmeisterschaften 2018 ausgetragen. Hier traf sich die westfälische Elite, um die Westfalenmeister zu ermitteln.

Vom SuS Enniger hatten Patrice Künne in der Altersklasse W15 im Weitsprung, Justin Brand in Altersklasse M15 im Weit- und Hochsprung und Katharina Lachnitt in der Altersklasse W14 im Weit- und Hochsprung die Norm für die Teilnahme an dieser Meisterschaft erfüllt.

Patrice Künne konnte nach einer mehrwöchigen Verletzungspause beim Weitsprung nicht  ihr tatsächliches Leistungsvermögen abrufen. Mit der Weite von 4,74 m kam sie auf den 9. Rang.

Mit einer Oberschenkelverletzung reiste Justin Brand  nach Paderborn an. Beim Weitsprung war er aufgrund dieser schmerzhaften Verletzung in seinem Bewegungsablauf stark eingeschränkt. Trotzdem kam er auf die Weite von 5,95 m, was die Vize – Westfalenmeisterschaft bedeutete. Ohne die Verletzung wäre Justin in der Lage gewesen, den Westfalenmeistertitel für sich zu entscheiden. Auf den anschließenden Hochsprungwettbewerb verzichtete er wegen der Verletzung, um sich für die 4 x 100 m-Staffel der Startgemeinschaft Oelde-Enniger zu schonen. Auch hier lief es bei ihm nicht ganz rund. Trotzdem verhalf er der Staffel zum 4. Platz.

Katharina Lachnitt hatte einen guten Tag erwischt. Beim Hochsprung verbesserte sie ihre persönliche Bestleitung um 4 cm auf 1,52 m. Diese Leistung reichte zum  tollen 4. Platz. Auch beim Weitsprung legte sie mit 5,07 m eine neue persönliche Bestleistung hin. Zum Sieg fehlten ihr lediglich 13 cm.

FacebookApp herunterladenE-Mail schreiben