SUS 1910 Enniger e. V.
Ein Verein für die ganze Familie

Hallen-Sportfest in Dortmund

Siege für Patrice Künne und Katharina Lachnitt im Weitsprung

Am 17. Februar fand in der Dortmunder Leichtathletikhalle ein Hallen-Sportfest mit internationaler Beteiligung statt. Leichtathleten aus Deutschland, Schweden, Niederlande, Ungarn, Polen und Serbien gingen an den Start.
Mit Patrice Künne, Leonie Vandenbrück, Katharina Lachnitt, Jona Künne, Mathis Stein und Jeremy Vandenbrück vertraten 6 Leichtathleten die Farben vom Sus Enniger.
Große Teilnehmerfelder in den einzelnen Altersklassen brachten teilweise den Zeitplan durcheinander.
Patrice Künne gewann in der Altersklasse WU18 den Weitsprung mit 4,88m. Über 60m kam sie mit 8,52 sec. auf den 5. Platz. Ihre gleichaltrige Vereinskamerdin Leonie Vandenbrück landete beim Kugelstoßen mit 10,94m auf den 2. Rang. Einen 2. Sieg für den SuS Enniger fuhr in der Altersklasse WU16 Katharina Lachnitt beim Weitsprung mit 5,26m ein. Wegen der Zeitplanverzögerung beim Weitsprung konnte sie sich nicht voll auf den Hochsprung konzentrieren. Mit 1,45m blieb sie etwas unter ihren Möglichkeiten zurück. Jona Künne konnte in Dortmund ihre normale Leistung beim Weitsprung und Kugelstoßen nicht abrufen. In der Altersklasse MU16 ging Mathis Stein beim Kugelstoßen und über 60m an den Start. Ab 2019 muss er mit der 4kg schweren Kugel stoßen. Mit persönlicher Bestleistung von 12,11m zeigte er sich zufrieden. Mit dieser Leistung landete er auf den 4. Platz. Die vor ihm Platzierten waren alle 1 Jahr älter. Die 60m Sprintstrecke beendete er nach 7,92 sec. als Dritter. Jeremy Vandenbrück ging in der Altersklasse MU14 an den Start. Beim Weitsprung muss er in seiner neuen Altersklasse den Weitsprungbalken treffen. Mit 3,89m verpasste er knapp den Endkampf der besten Acht. Die 60m Sprintstrecke beendete er nach 9,51 sec. Er belegte damit von allen Zeitläufen den 7. Platz.
Katharina Lachnitt und Mathis Stein sind für die anstehende Hallen-Westfalenmeisterschaft am 3. März in Paderborn gut gerüstet. Katharina startet dort beim Weit- und Hochsprung, Mathis über 60m und beim Kugelstoßen.

FacebookApp herunterladenE-Mail schreiben