Schweigen schützt die Falschen

Submitted by SUS on Do, 30.06.2016 - 14:33

Der SUS Enniger hat sich dazu entschieden, am Projekt Schweigen schützt die Falschen teilzunehmen. Schweigen schützt die Falschen ist eine Initiative des Landessportbundes, die sich mit sexualisierte Gewalt im Sport befasst.

Zentrale Bausteine des Projektes sind Prävention, die Entwicklung eines Handlungsleitfadens und Sicherheit im Umgang mit dem Thema sexualisierte Gewalt zu erlangen.

Prävention im Verein umsetzten meint Mitglieder aufzuklären, Trainer zu schulen und von Trainern, Übungsleitern und Betreuern ein erweitertes Führungszeugnis einzuholen.

Ein Handlungsleitfaden für den Fall der Fälle soll entwickelt werden. Fall der Fälle heißt nicht nur ein möglicher Übergriff zwischen einem Erwachsenen und einem Kind oder Jugendlichen, sondern auch Übergriffe unter Jugendlichen auf die wir als Trainer aufmerksam gemacht werden.

Sicherheit im Umgang mit dem Thema sexualisierte Gewalt erlangen, d.h. aufgeklärt zu sein, sensibel zu sein und

vertrauensvoller Ansprechpartner für Kinder, Jugendliche und Eltern zu sein.

 

 

Weitere Informationen:

https://www.lsb.nrw/unsere-themen/gegen-sexualisierte-gewalt-im-sport/